Home » Aktuelles » 10. Initiativpreis Werterhalt & Weitergabe für Dr. Theo Waigel

10. Initiativpreis Werterhalt & Weitergabe für Dr. Theo Waigel

Der „Mister Euro“ und ehemalige Bundesfinanzminister Dr. Theo Waigel erhält den 10. Initiativpreis Werterhalt & Weitergabe aus den Händen von Dr. h.c. Charlotte Knobloch

Er ist Mitbegründer des Euro und verkörpert die Stabilität unserer Währung und – nicht zuletzt – der Wirtschaft. Als Namensgeber unserer europäischen Währung initiierte er somit einen wichtigen Werterhalt und machte sich deshalb für die Auszeichnung verdient: Dr. Theo Waigel

„Ich bin stolz darauf, heute den Initiativpreis „Werterhalt und Weitergabe“ zu erhalten, welcher mir während der Jubiläumsfeier zur 10. Verleihung des Proxxima Initiativpreises überreicht wird. Es ist mir eine Ehre, den Gedanken des Werterhalts und seiner Weitergabe zu unterstützen und fortzuführen“ sagt Finanzminister a.D. Dr. Theo Waigel.

Alle Preisträger verbindet miteinander, dass sie im ständigen Auf und Ab des Wertewandels und Generationentransfers eine Kontinuität bewahren konnten, die sie in turbulenten Zeiten an den Klippen des Wandels vorbeiführte.

„Diese Persönlichkeiten haben eines gemeinsam: Sie haben sich in der Vergangenheit sehr mit dem Generationentransfer auseinandergesetzt und haben diese Aufgabe hervorragend gemeistert, und zwar unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit“, erklärt Prof. Dr. Stephan J. Lang, Fachanwalt für Erbrecht und Initiator des Initiativpreises „Werterhalt & Weitergabe“.

Der Preis wurde im feierlichen Rahmen im Schloss Nymphenburg von der Laudatorin Dr. h.c. Charlotte Knobloch an Dr. Theo Waigel überreicht. Dagmar Kohlmann-Scheerer moderierte den Festakt, welcher musikalisch von Moritz Demer – der Leiter der Wastl Fanderl Schule – abgerundet wurde.

„In den bewegten Zeiten, in denen wir leben und in denen das gesellschaftliche und politische Koordinatensystem sich mit jedem Tag mehr verschiebt, ist es umso wichtiger, dass wir unser gemeinsames Wertefundament erhalten und pflegen. Dafür haben sich wenige Menschen so nachhaltig, so eindrucksvoll und mit so bedeutsamem persönlichem Einsatz verwendet wie Dr. Theo Waigel. Die Ziele der Initiative Werterhalt und Weitergabe verkörpert er in einzigartiger Weise, und es kann aus meiner Sicht kaum einen würdigeren Preisträger geben als ihn.“, so Dr. h.c. Charlotte Knobloch, Präsidentin der israelischen Kultusgemeinde München und Oberbayern, sowie Beauftragte für Holocaust-Gedenken des World Jewish Congress.

Weitere Gäste wie Konstantin Waigel, Evi Brandl, Ewa Schnitzenbaumer, Kurt Falthauser, Alfons Schuhbeck, Frank Fleschenberg und Natalie Schmid besuchten die Preisverleihung.

Erstmalig wurde im Rahmen der Proxxima Preisverleihung ein kurzer Talk: „Marcus Vitt im Dialog mit Dr. Theo Waigel“ zum Thema: „Der Euro ist eine Stabilitätswährung für das Immobiliengeschäft – eine Sparalternative für den Anleger“ geführt.

„Wir freuen uns, dass wir in diesem Jahr als Partner und Unterstützer der Initiative Werterhalt & Weitergabe auftreten dürfen. Das Besondere an der Veranstaltung ist, dass in ihrem 10-jährigen Bestehen stets Persönlichkeiten gewürdigt wurden, die in einer Zeit des Wertewandels Kontinuität bewahrt haben. Für Kontinuität steht auch Donner & Reuschel.

Kontinuität in Qualität, Innovation, Flexibilität und persönlicher Beratung. Donner & Reuschel ist der Berater der Zukunft und ein Lebensbegleiter zugleich, der die Ziele und Visionen seiner Kunden verwirklicht und im Sinne der Generationen Werte für seine Kunden schafft.“, so Marcus Vitt, Vorstandssprecher der Privatbank Donner & Reuschel.

Das Schlusswort trug Prof. Dr. Stephan J. Lang, Vorstand der Proxxima vor, der den Initiativpreis Werterhalt & Weitergabe vor 10 Jahren ins Leben gerufen hat.