München’s Feste

Kaniber startet „Volksfest dahoam“

Start Kampagne "Volksfest Dahoam"

„Volksfest dahoam“: Nach der Absage der Münchner Wiesn und vieler anderer Traditionsfeste soll eine breit angelegte Werbekampagne Lust machen auf den Genuss bayerischer Schmankerl. „Wir wollen den Menschen in Bayern ein Stück „Volksfest-Feeling“ bringen – nach Hause, in den Biergarten oder ins Wirtshaus nebenan“, sagte Ernährungsministerin Michaela Kaniber am Fuße der Bavaria in München wo die bayernweite „Volksfest dahoam“-Aktion gestartet wurde. Ziel ist, das Bewusstsein für Lebensmittel aus Bayern zu schärfen, aber auch die betroffenen Erzeuger, Verarbeiter und die Gastronomie zu unterstützen. Mit dabei sind Metzger, Bäcker, Konditoren, Brauer, die Wein- und Milchwirtschaft, aber auch die Gastronomen und der Einzelhandel. …

Mehr lesen »

Mit Wilder Maus und HangOver: Das Trachtival im Werksviertel-Mitte ist eröffnet

Eröffnung Trachtival im Werksviertel-Mitte

Vom 11. September bis zum 25. Oktober findet im Werksviertel-Mitte ein besonderes Highlight statt: das Trachtival. Die Wilde Maus und der HangOver Tower sind dabei nur zwei von vielen Attraktionen, das nach dem “Sommer in der Stadt” den Münchnern auch im Herbst noch Spaß und Unterhaltung an der frischen Luft verspricht. Es gibt eine Schießbude, ein Kettenkarussell, traditionelle Souvenir- und Süßigkeitenstände … Und um die Tracht beim Trachtival kümmert sich der Pop Up Store von Angermaier, der für die Zeit ins Viertel zieht. Der Sommer ist so gut wie vorbei und normalerweise würden es die Münchner und Besucher aus aller …

Mehr lesen »

Die Sommerbühne im Stadion – Jetzt kostenfreie Ticketbuchung möglich!

Sommerbühne im Stadion

Monate war es auf den Bühnen still – in Hallen, Clubs und auch im Olympiapark. Doch das ändert sich am 1. August. „Die Sommerbühne im Stadion“ bietet im Rahmen des städtischen „Sommer in der Stadt“ bis voraussichtlich Ende September nahezu täglich ein buntes und diverses Open Air-Festival – kuratiert vom Verband der Münchener Kulturveranstalter und weiteren Münchner Veranstalter*innen aus den unterschiedlichsten Genres und (pop)kulturellen Disziplinen. Dabei werden die Künstler*innen und Bands der Pandemie geschuldet zum Großteil aus München und Bayern kommen, aber auch der ein oder andere nationale Act wird im Programm zu finden sein. Der Clou: Der Eintritt zu …

Mehr lesen »

Dieter Reiter eröffnet „Sommer in der Stadt“

Dieter Reiter eröffnet "Sommer in der Stadt"

Für alle Münchnerinnen und Münchner, für alle Daheimgebliebenen zur Ferienzeit, für alle München-Gäste aus nah und fern ist das Programm „Sommer in der Stadt“ ein abwechslungsreiches Angebot für die Freizeitgestaltung in der Zeit von Corona. Sechs Wochen lang, von Ende Juli bis in den September hinein, ist in ganz München zu erfahren, welches Potential an Kultur, Kunst, Volksfestkultur, Sport- und Spielmöglichkeiten zum Mitmachen, Zusehen, Genießen und geselligem Beisammensein vorhanden und trotz Hygieneauflagen und Abstandsregelnund mit gegenseitiger Rücksichtnahme erlebbar ist. Akteure der Stadtgesellschaft aus Kultur, Kunst, Gastronomie, aus der Stadtviertelkultur, dem Sport, Marktkaufleute und Schausteller, Vereine, Bezirksausschüsse sowie verschiedene Referate der …

Mehr lesen »

#dultbleibtkult – Jetzt auch auf Bauzaunbannern der Mariahilfkirche

Einen Tag vor dem eigentlichen Beginn der abgesagten Maidult weisen großflächige Banner am Bauzaun, der rund um die Kirche aufgebaut ist, auf digitale Shoppingmöglichkeiten bei Dulthändlern und die Gutscheinaktion „Dult ist Kult!“ der Marktkaufleute und Schausteller hin. Wirtschaftsreferent und Dult-Chef Clemens Baumgärtner hängt symbolisch ein Banner am Bauzaun der Mariahilfkirche in der Au auf: „Damit die Dult auch Kult bleibt, müssen wir den Marktkaufleuten und Schaustellern unter die Arme greifen. Die Gutscheinaktion und Kauf im Internet sind kein Ersatz für die Dult, aber ein schöne Unterstützung für unsere Münchner Traditionsveranstaltung in Zeiten von Corona. Ein besonderer Dank gilt der Pfarrei …

Mehr lesen »

Oktoberfest-Plakat 2020 vorgestellt

Das Referat für Arbeit und Wirtschaft (RAW) der Landeshauptstadt München hat den Oktoberfest-Plakatwettbewerb, der seit 1952 veranstaltet wird, in Kooperation der Portal München Betriebs-GmbH & Co. KG (Portal München) auf dem offiziellen Stadtportal muenchen.de online ausgelobt. Professionelle Grafiker, Grafikdesigner, Künstler, Studierende der Kunstakademien und Fachhochschulen für visuelle Kommunikation und jeder, der einen Plakatentwurf zum Oktoberfest gemäß den technischen und inhaltlichen Vorgaben hochladen konnte, waren zur Teilnahme aufgefordert. Es wurden 207 Entwürfe hochgeladen, von denen es 66 in ein Publikumsvoting schafften. Im Publikumsvoting ermittelten 12.507 Wiesn-Fans mit der Vergabe von 36.398 Stimmen die 30 beliebtesten Plakatentwürfe, aus denen eine Jury aus …

Mehr lesen »

Winterzauber auf dem Viktualienmarkt eröffnet

Stadtrat Hans Podiuk (CSU-Fraktion) in Vertretung des Oberbürgermeisters, Kommunalreferentin Kristina Frank und Marktsprecherin Elke Fett eröffneten gemeinsam den „Winterzauber auf dem Viktualienmarkt“ und haben beim traditionellen „Anleuchten“ die weihnachtliche Beleuchtung auf dem Markt, mit dem Maibaum als Highlight, erstrahlen lassen.

Mehr lesen »

Tollwood Winterfestival stellt Programm auf der Theresienwiese vor – “Werte Menschen!”

Zwei Wochen vor Festivalstart stellte das Tollwood Festival am Donnerstag, den 14. November auf der Theresienwiese das Programm für das Winterfestival 2019 vor. „Werte Menschen!“ lautet das Motto und ist ein ebenso höflicher wie dringlicher Aufruf, Haltung zu zeigen. Werte halten die Gesellschaft im Kern zusammen. In einer Zeit, in der die Menschheit auf Kosten der kommenden Generationen lebt, Artenschwund und Klimawandel ungebremst sind, der Nationalismus blüht und die globale Friedensarchitektur erschüttert ist, ist es geboten, diese Werte auf den Prüfstand zu stellen. So wird das Festival am Tag der Menschenrechte, den 10. Dezember, komplett in blau erleuchtet sein. Minu …

Mehr lesen »

Der Trachten- und Schützenzug 2019

Der Trachten-und Schützenzug, der im Jahre 1835 zum ersten Mal zu Ehren der Silberhochzeit von König Ludwig I. und Therese von Bayern und dem 25-jährigen Bestehen des Oktoberfestes stattfand, ist heute einer der Höhepunkte des Oktoberfestes. Rund 9.000 Mitwirkende, gegliedert in 60 Zugnummern, zogen vom Max II Monument durch die Münchner Innenstadt zur Theresienwiese und präsentierten die Vielfalt von Trachten, Musiken, Brauchtum und Volkstanz. Viele deutsche Bundesländer waren mit Trachten-und Musikgruppen vertreten. 2019 nahmen Gäste aus Österreich, Südtirol, Italien, der Schweiz, Griechenland, Kroatien, sowie Bosnien und Herzegowina am sieben Kilometer langen Umzug teil. In bunter Folge wechselten sich festlich gekleidete …

Mehr lesen »

Wiesn 2019: Einzug der Festwirte und Brauereien

Ein festlich-fröhlicher Auftakt zum offiziellen Oktoberfestbeginn war am Samstag 21.09.2019 der Einzug der Wiesn-Wirte und Brauereien: Blumengeschmückte Kutschen mit den Wirten der Oktoberfesthallen und ihren Familien, herausgeputzte Festwagen mit Maßkrug schwenkenden Kellnerinnen, die Musikkapellen der Festzelte und die prunkvollen Prachtgespanne der Münchner Brauereien mit girlandenumkränzten Bierfässern zogen durch die Münchner Innenstadt auf die Münchner Theresienwiese.

Mehr lesen »