Vermischtes

Füracker: Berühmte Gelbe Treppe in der Residenz München wieder eröffnet

Eröffnung der „Gelben Treppe“ in der Residenz München

„Ein Juwel wird sichtbar: Die ‚Gelbe Treppe‘ in der Residenz ist ab sofort für Besucherinnen und Besucher geöffnet. Mit viel Blick fürs Detail wurde die Treppenanlage seit 2016 originalgetreu rekonstruiert. Ein weiteres Highlight der Residenz München, das Besucherinnen und Besucher begeistern wird!“, stellte Finanz- und Heimatminister Albert Füracker bei der Eröffnung des instandgesetzten Kunst- und Baudenkmals am Mittwoch (9.6.) in München zusammen mit Catherine Demeter und Martin Liebhäuser, Vorstände der Edith-Haberland-Wagner Stiftung, fest. „Die Gesamtkosten für den Wiederaufbau des besonderen Gebäudetrakts betrugen über 6,5 Millionen Euro. Mein herzlicher Dank gilt dabei der Edith-Haberland-Wagner Stiftung, die mit ihrer Spende in Höhe …

Mehr lesen »

Gastroneustart im Werksviertel-Mitte mit Überraschung

Unter dem Motto „Was darf’s sein?“ erfolgte am 28. Mai 2021 ab 17 Uhr der große Neustart der Gastronomie im Werksviertel-Mitte. Und das nicht nur mit einer unglaublichen kulinarischen Vielfalt, sondern auch mit einem Auftritt von „Free Arts of Movement“ als ganz besondere urbane Überraschung. Seit ein paar Tagen gewöhnen sich die Münchnerinnen und Münchner wieder daran, Essen und Trinken nicht mehr nur to go, sondern mit Service am Tisch zu genießen. Am 28. Mai um 17 Uhr erfolgte unter dem Motto: „Was darf’s sein?“ auch im Werksviertel-Mitte der große Neustart der Außengastro.     Mit dem Laden des Videos …

Mehr lesen »

Sarah Jäger ist die neue Bayerische Bierkönigin 2021/22

Kroenung Bayerische Bierkoenigin 2021

Sarah Jäger (31) aus Schwandorf holt die Krone der Bayerischen Bierkönigin erstmals in die Oberpfalz. Sie überzeugte während des Wahlabends mit Spontanität, Charme und profundem Wissen über die bayerische Bierkultur und das Bayerische Bier. Die sonst als hochwertige Branchenveranstaltung stattfindende Wahlnacht der Bayerischen Bierkönigin musste – wegen Corona – zum ersten Mal als Live-Stream aus dem Brauerhaus in München übertragen werden. Als Ehrengäste konnte Moderator Roman Roell die Landtagspräsidentin Ilse Aigner und Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger, der persönlich im Brauerhaus anwesend war, begrüßen. Die sechs Finalistinnen für das Amt der Bayerischen Bierkönigin wurden bereits im März 2020 von der Jury …

Mehr lesen »

Die Münchner Freibadsaison ist eröffnet

Die Münchner Freibadsaison ist eröffnet

Es darf wieder geschwommen, geplanscht, gerutscht und – wenn sich die Sonne wieder verlässlicher zeigt – auf den Liegewiesen entspannt werden: Sieben Münchner Freibäder sind seit heute Früh geöffnet, pünktlich zum Beginn der Pfingstferien. Am heutigen Freitag zählten die Freibäder im Laufe des Vormittags trotz durchwachsenen Wetters bereits rund 440 Besucherinnen und Besucher. Die Stimmung war allerseits gelöst und freudig. Den Auftakt machten bereits um 7 Uhr Schyrenbad und Dantebad. Hier warteten die Sportschwimmer bereits kurz vor Toröffnung am Badeingang. Um 9 Uhr folgten dann Prinzregentenbad, Naturbad Maria Einsiedel, Ungererbad, Michaeli- und Westbad. Im Schyrenbad begrüßten die SWM Bäderchefinnen Nicole …

Mehr lesen »

Neuer Wildbienen-Lehrpfad im Englischen Garten

Neuer Wildbienenlehrpfad im Englischen Garten

Appell für Nachhaltigkeit und respektvolles Miteinander von Mensch und Natur // Neue „Trashboxen“ zur Bekämpfung der Müllproblematik Münchens „grüne Lunge“ wird um eine Attraktion reicher: „Der neue Wildbienen-Lehrpfad erklärt die faszinierende Welt der Bienen anschaulich und modern. Wir wollen damit nicht nur diese unglaublich wichtigen Tiere schützen, wir setzen damit auch ein deutliches Zeichen für Artenvielfalt und Naturschutz“, so Finanz- und Heimatminister Albert Füracker bei der Eröffnung des Themen-Rundwegs im Nordteil des Englischen Gartens. Speziell Bienen sind ein warnender Indikator für die Auswirkungen von Klimawandel und Verwendung von Pestiziden. „Stolze 32 Wildbienenarten finden im Nordteil des Englischen Gartens die idealen …

Mehr lesen »

Herrmann: Kranzniederlegung am Internationalen Mahnmal in der KZ-Gedenkstätte Dachau anlässlich des 76. Jahrestags der Befreiung

Gedenkfeier anlässlich des 76. Jahrestages der Befreiung des KZ Dachau

Kranzniederlegung am Internationalen Mahnmal in der KZ-Gedenkstätte Dachau anlässlich des 76. Jahrestags der Befreiung: Bayerns Innenminister Joachim Herrmann fordert entschiedenen Kampf gegen menschenverachtende Ideologien und unterstützt Erweiterung der Gedenkstätte Beim heutigen stillen Gedenken am Internationalen Mahnmal in der KZ-Gedenkstätte Dachau zum 76. Jahrestag der Befreiung hat Bayerns Innenminister Joachim Herrmann in Vertretung von Ministerpräsident Dr. Markus Söder einen Kranz niedergelegt. „Auch nach 76 Jahren erfüllt uns dieser Ort immer noch mit tiefer Bestürzung und Scham“, betonte Herrmann, der Dachau und seine Außenlager als „Synonyme des Grauens“ bezeichnete. „Umso wichtiger ist der entschiedene Kampf gegen menschenverachtende Ideologien. Antisemitismus, Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit …

Mehr lesen »

Blitzmarathon 2021: Trotz Vorankündigung 7.000 Geschwindigkeitssünder

Herrmann startet 8. Bayerischen Blitzmarathon

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann zur Blitzmarathon-Bilanz 2021: Trotz Vorankündigung 7.000 Geschwindigkeitssünder – Motorradfahrer 131 Stundenkilometer zu schnell – Verstärkung der Geschwindigkeitskontrollen Beim achten Bayerischen 24-Stunden-Blitzmarathon vom 21. April, 6 Uhr, bis zum 22. April 2021, 6 Uhr, hat die Bayerische Polizei 7.036 Geschwindigkeitssünder erwischt – deutlich weniger, als beim letztmaligen Blitzmarathon 2019 (10.821 Geschwindigkeitsverstöße). Den traurigen Höchstwert erreichte ein Motorradfahrer, der auf der Staatsstraße 2020 bei Bubesheim (Polizeipräsidium Schwaben Süd/West) mit 231 Stundenkilometern anstatt der erlaubten 100 gemessen wurde. Ihm drohen eine Geldbuße von 1.200 Euro, zwei Punkte in Flensburg und drei Monate Fahrverbot. „Dass trotz tagelanger Vorankündigung und pandemiebedingt …

Mehr lesen »

Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger eröffnet Spargelsaison 2021 in Schrobenhausen

Spargelanstich 2021 Schrobenhausen

Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger: „In Bayern werden mehr als 4000 Hektar Spargel von rund 500 überwiegend kleinen bäuerlichen Betrieben angebaut. Spargel ist damit flächenmäßig die bedeutendste Gemüseart im Freistaat. Etwa 15 Prozent der bundesweiten Erntemenge von Spargel wird in Bayern produziert. Und die Verbraucher schätzen die heimische Qualität. Jeder Deutsche isst fast 1,4 Kilogramm Spargel im Jahr, der zu 80 Prozent aus inländischem Anbau stammt. Gerade der Spargel aus dem Genussort Schrobenhausen ist ein Aushängeschild Bayerns und daher aus gutem Grund mit dem EU-Qualitätssiegel ‚geschützte geographische Herkunftsbezeichnung‘ versehen. Weit über die Region hinaus schätzen die Verbraucher die erstklassige Premium-Qualität, die Frische …

Mehr lesen »

Herrmann schickt 13 Lkw auf die Reise – Bayerische Polizei übergibt EDV und Büroausstattung

Zeichen der Solidarität für kroatische Polizei: Bayerns Innenminister Joachim Herrmann schickt 13 Lkw auf die Reise – Bayerische Polizei übergibt EDV und Büroausstattung Bayerns Innenminister Joachim Herrmann hat heute im Beisein des kroatischen Generalkonsuls Vladimir Duvnjak in der VI. Bereitschaftspolizeiabteilung Dachau 13 Lkw mit Hilfsgütern der Bayerischen Polizei für die kroatische Polizei auf die Reise geschickt. Hintergrund ist das schwere Erdbeben Ende 2020, das vor allem in Gebieten Zentralkroatiens große Schäden angerichtet hat. Auch die kroatische Polizei ist davon immer noch betroffen. „Aus Solidarität spenden wir der schwer getroffenen Polizeidirektion Sisak-Moslavina wichtige EDV- und Büroausstattung“, erklärte Herrmann. Die Lkw sind …

Mehr lesen »

Festliche Beleuchtung zum 200-jährigen Jubiläum Griechenlands in München

Anlässlich des 200-jährigen Jubiläums Griechenlands nach dem griechischen Unabhängigkeitskampf hatte das griechische Generalkonsulat in München die Propyläen und den Olympiaturm zum 25. März in den Farben der Nationalflagge beleuchten lassen. König Ludwig I. von Bayern hat die Propyläen am Königsplatz zwischen 1854 und 1862 errichten lassen. Die Propyläen beinhalten sowohl deutliche Bezüge zur altgriechischen Architektur als auch Szenen aus dem griechischen Unabhängigkeitskampf. Schließlich sind auf der Innenseite der Propyläen die Namen von Philhellenen und Kämpfern in griechischer Sprache eingemeißelt. Der Olympiaturm befindet sich im Münchner Olympiapark, in dem 1972 die Olympischen Spiele stattfanden. Er ist ein Wahrzeichen der Stadt und …

Mehr lesen »