Festliche Beleuchtung zum 200-jährigen Jubiläum Griechenlands in München

Anlässlich des 200-jährigen Jubiläums Griechenlands nach dem griechischen Unabhängigkeitskampf hatte das griechische Generalkonsulat in München die Propyläen und den Olympiaturm zum 25. März in den Farben der Nationalflagge beleuchten lassen.

König Ludwig I. von Bayern hat die Propyläen am Königsplatz zwischen 1854 und 1862 errichten lassen. Die Propyläen beinhalten sowohl deutliche Bezüge zur altgriechischen Architektur als auch Szenen aus dem griechischen Unabhängigkeitskampf. Schließlich sind auf der Innenseite der Propyläen die Namen von Philhellenen und Kämpfern in griechischer Sprache eingemeißelt.

Der Olympiaturm befindet sich im Münchner Olympiapark, in dem 1972 die Olympischen Spiele stattfanden. Er ist ein Wahrzeichen der Stadt und mit einer Höhe von 291 Metern von den meisten Stadtteilen der bayerischen Hauptstadt aus sichtbar.