Home » Aktuelles » „fire, lights & music“ Münchner Sommernachtstraum 2017 – Feuerwerk macht glücklich!

„fire, lights & music“ Münchner Sommernachtstraum 2017 – Feuerwerk macht glücklich!

München ist schön! An einem Abend im Jahr ist es in München noch schöner – nämlich dann, wenn das Feuerwerk des Jahres am Nachthimmel die Menschen glücklich macht, beim Münchner Sommernachtstraum am 29. Juli im Olympiapark.

Feuerwerker Christian Czech schmunzelt: „Als Arzt würde ich den Sommernachtstraum auf Rezept ausstellen. Das Feuerwerk spricht alle menschlichen Sinne in idealer Form an und erzeugt damit Emotionen, Freude und sogar Glück“. Für Preise ab 24 Euro kann sich aber auch jeder Münchner ohne ärztliche Verordnung die einzigartige 35minütige Musik-Pyroshow leisten. Nach den Konzerten herrscht freie Platzwahl im Olympiapark – auch Besucher mit Bronze-Tickets können vom Silberbereich aus das Feuerwerk genießen!

Wie jedes Jahr kämpft Christian Czech mit der Herausforderung das Neue und Einzigartige zu bieten, alle 30 Sekunden ein neues Bild am Himmel zu kreieren. „Mein Ziel ist es, eine höchstmögliche Emotionalität zu erzeugen“, beschreibt Christian Czech, Inhaber und Geschäftsführer von Pyrovision seine Arbeit. Insgesamt muss Czech also wieder 70 Bilder in den Himmel zaubern, harmonisch zu bekannten Hits aus Klassik, Filmmusik und Pop.

Die thematische Klammer für das Feuerwerk des Münchner Sommernachtstraums, das gleichzeitig zu den drei jährlich größten Veranstaltungen dieser Art in Deutschland zählt, lässt mit „fire, lights & music“ heuer bewusst einiges offen. „Das Feuerwerk ist wie immer eine Überraschung für den Besucher“ sagt Czech. Egal ob jung oder alt, jeder kommt auf seine Kosten: Die Musikauswahl reicht von John Williams‘ „Star Wars Theme Main Title“ über Ed Sheerans „Castle On The Hill“ bis hin zu „The Sound Of Silence“ in der Version von Disturbed. Genauso facettenreich wie die Musik spiegelt sich die Pyroshow wieder. Ein actionreiches aber auch immer wieder entschleunigendes Spiel aus unzähligen Formen und Farben. Im grandiosen Finale mündet dieses Himmelskunstwerk in ein friedvolles, versöhnliches, glückliches Ende. „Mein Anspruch ist es, dass möglichst jeder Besucher glücklich und zufrieden nach Hause geht“ so Christian Czech.

Das Konzept der Pyroshow wurde im Vergleich zu den Vorjahren leicht verändert. Der Olympiasee steht in diesem Jahr stärker im Mittelpunkt. Allein 40 Abschusspositionen, die in einem Kreis angeordnet sind, erzeugen mehr Räumlichkeit als die 15 Positionen der Vorjahre. Am Olympiaberg prangt ein 50 Meter hoher Kran – von hier werden unter anderem die neuen kreisförmigen „Moves“ abgefeuert. Hinter der Pyroshow beim zwölften Münchner Sommernachtstraum steckt natürlich noch mehr Technik: Eine Woche lang dauert der Aufbau der 54 Abschusspositionen. Aus 2000 Rohren werden 12.000 Einzelzündungen abgefeuert.

Beim Münchner Sommernachtstraum gibt’s nicht nur das größte Feuerwerk sondern auch das größte Open-Air-Musikfestival der Stadt. Auf zwei Bühnen rund um den Olympiasee spielen neben Headliner CRO auch Gregor Meyle, Seven oder Claudia Koreck und Peter Cornelius & Band.

Die Live Acts auf der „Parksound-Bühne“ auf dem Coubertinplatz kosten ab 47 Euro (Kategorie Silber, 4 Friends&more-Ticket). Hier steigt ein junges und urbanes Musikfestival, das sich sehen lassen kann: Panda-Rapper CRO, Chart-Dauerbrenner mit Platinstatus, spielt ein vollständiges Konzert, in dem Songs seines neuen Albums „fake you.“ ebenso dabei sind wie seine Hits „Easy“, „Traum“ oder „Bye Bye“. Zuvor rocken Gregor Meyle und Seven. Beide wurden berühmt durch die erfolgreiche TV- Sendung „Sing meinen Song – das Tauschkonzert“. Der Schweizer Soul-Sänger Seven bringt gleich ein komplettes, neues Album mit. Max The Sax, der ehemalige Saxophonist von Parov Stelar, rundet das hochwertige Programm mit ebenfalls neuem Material ab: Sommer, Sonne, Musik, Drinks, Feiern, Emotion – mitten in der schönsten Stadt der Welt. Mehr Festival gibt es nicht. Mehr Feuerwerk auch nicht!

Bereits für 24 Euro (Kategorie Bronze, 4 Friends&more-Ticket) ist das Ticket für die „Inselbeat-Bühne“ und natürlich für das anschließende Megafeuerwerk zu haben. Die Inselbeat-Bühne präsentiert im östlichen Teil des Olympiasees bayerische und österreichische Musikacts u.a. mit Peter Cornelius & Band und Claudia Koreck.

Die Tickets gibt es bei muenchenticket.de (Tel: 089 54818181) und an den bekannten VVKStellen. Weitere Infos unter www.sommernachtstraum-muenchen.de